Reaktionstester

Kern des Reaktionstester ist der Einchipmikrorechner (Mikrocontroller) U883D, der mit 8MHz getaktet wird. Das Programm ist in einem 2KByte EPROM 2716 abgelegt. Die Datenleitungen des EPROMs sind direkt mit Port 1 des Mikrocontrollers verbunden, die unteren 8-Bit der Adressleitungen gehen über den Treiberschaltkreis 74LS374. Für die oberen 3 Adressleitungen des EPROMs sind mit Port 0 verbunden. Die Reaktionszeit wird auf einem 3 1/2-stelligen LCD-Display (z.B. SE6902) angezeigt. Die Ansteuerung der LCD-Anzeige übernimmt ein UP7211D, der über mit dem Mikrocontroller über Port 2 kommuniziert. Die Bedienung des Reaktionstesters erfolgt über 4 Tasten: Start, Reaktion, Ton ein, Ton aus. Die Abfrage dieser Tasten erfolgt über Port 3, welches außerdem für die LED-Ausgabe und die Erzeugung eines akustischen Signals genutzt wird.

Der experimentelle Aufbau des Reaktionstester erfolgte auf einer Lockrasterleiterplatte. Die Eingabetasten sind auf dieser Leiterplatte nicht angebracht. Der Piezo-Signalgeber zur akustischen Ausgabe ist links unten im Bild zu sehen.

Literatur

K. Röbenack, H. Schultz: Reaktionstester mit Mikrocontroller, Funkamateur 43 (1994), H 4, S. 282-283.

Experimenteller Aufbau auf Lochrasterkarte

Reaktionstester